Cosimo Stawiarski (Violine)


Cosimo Stawiarski Cosimo Stawiarski, geboren in Italien, studierte Barockvioline bei Chiara Banchini an der Schola Cantorum Basiliensis und bei Lucy van Dael am Sweelinck Konservatorium Amsterdam sowie Musikwissenschaft an der Christian-Albrechts-Universität Kiel. Seinen Arbeitsschwerpunkt bildet die Erforschung und Aufführung nord- und mitteldeutscher Musik des ausgehenden 17. und beginnenden 18. Jahrhunderts.

Cosimo Stawiarski arbeitet regelmäßig mit Ensembles wie Akadêmia, dem Hassler Consort, dem Orlando di Lasso Consort oder La Cetra Basel und mit Dirigenten wie Jordi Savall, Ton Koopman, Konrad Junghänel, Anthony Rooley, Hermann Max, Frieder Bernius, Michel Corboz, Geoffrey Lancaster. Seine Konzerttätigkeit führte Cosimo Stawiarski in nahezu alle europäischen Länder sowie in die USA, nach Argentinien, Kolumbien, Bolivien und Brasilien.